Parsva Bakasana

Parsva Bakasana

Die seitliche Krähe sieht weitaus schwieriger aus, als sie ist. Einfach immer wieder probieren, sich von den Armen und Händen trägen zu lassen und auf einmal geht es wie von selbst. Es kommt auf die richtige Balance an und die entwickeln wir nur, indem wir es regelmäßig versuchen. Die Übung stärkt Arme, Brustmuskeln und Schultermuskeln. Auch die seitliche Bauchmuskulatur und das Gleichgewicht werden dadurch entwickelt. Die Gesäßmukeln werden gedehnt. Man sagt, dass die Asana Selbstbewusstsein, Mut, Konzentration und Willenskraft fördert. Auf energetischer Ebene werden vor allem das Ajna Chakra (Stirnchakra) und das Sahasrara Chakra (Scheitelchakra) angesprochen.

Advertisements
Image | This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

3 Responses to Parsva Bakasana

  1. YUL says:

    An guten Tagen habe ich manchmal die normale Krähe geschafft. Leider sind meine Handgelenke nicht sehr stark – kann man da was tun, damit einem solche Asanas leichter fallen?

    • markuskirsch says:

      Wenn es an der Flexibilität deiner Handgelenke liegt, kannst du tagsüber immer mal wieder leicht dehnen… Wenn es sich aber einfach nicht richtig anfühlt für dich, würde ich auf meinen Körper hören und es nicht übertreiben. Da bist du die Expertin, die weiß was richtig für dich ist uns was nicht…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s