Hatha Yoga Five

Hatha Yoga Five

… dieses Schild mit den fünf Säulen des Hatha Yoga habe ich unlängst vor dem Sivananda Center in Madrid gesehen. Yoga bedeutet Einheit und Harmonie und kann in fünf Punkte unterteilt werden: Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemtechniken), Tiefenentspannung, richtige Ernährung, positives Denken und Meditation.

,Richtige‘ Ernährung ist selbstverständlich vegetarisch, doch ist längst nicht alles, was vegetarisch ist zugleich auch ,richtig‘… so sollte der Yogi, will er sich rein ,sattwig‘ ernähren, beispielsweise einen großen Bogen um Knoblauch und Zwiebeln machen.
Und wo wir schon beim Thema ,richtig‘ oder ,falsch‘ sind, stelle ich jetzt mal das folgende Zitat in den Raum, das angeblich von Buddha kommen soll:

„Glaube nichts, egal wo du es liest, wer es gesagt hat, auch nicht wenn ich es sage. Es sei denn, es stimmt mit dir und deinem eigenen Menschenverstand überein.“

Advertisements
Image | This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s