1 0 8

In meiner Yogalehrerausbildung wurde mir empfohlen, mindestens einmal wöchentlich 108 Sonnengrüße am Stück zu machen und zwar einfach um sich fit zu halten. Wenn man so viele Sonnengrüße hintereinander macht, ist das auf jeden Fall mal ein gutes Ausdauertraining. Wenn ich mir Zeit lasse, brauche ich dafür ungefähr eine Stunde.

Aber wieso gerade 108? Und nicht 107 oder 109? Oder 235? Die Wikipedia erklärt zur Zahl 108 zunächst, dass es sich dabei um eine natürliche Zahl handelt. Daneben habe die Zahl eine Reihe von religiösen Bedeutungen…

Durch meine Recherche im Internet bin ich auf viele weitere Erklärungen zur Zahl 108 gestoßen, weitaus mehr als 108 und in der Thailändischen Sprache bedeutet die Anzahl 108 angeblich eine unbeschreiblich große Anzahl von Dingen. Nachdem es also unbeschreiblich viele Erklärungen für die Bedeutung dieser Zahl gibt und ich mich in dem Wust von Bedeutungen und Erklärungen schon beinahe verloren hatte, suchte ich mir die Bedeutung heraus, die mir persönlich am meisten zusagte und das war folgende:

In Indien gilt die Zahl 108 als die heiligste aller Zahlen. Die einzelnen Ziffern 1, 0 und 8 repräsentieren das Eine, das Nichts und die Unendlichkeit.

1 0 8

Die 1 steht für das eine göttliche Prinzip, welches Nondual, also ohne ein Zweites ist.

Die Null steht für die Leere, für das Nichts und gleichzeitig für die Fülle.

Und die Acht steht für die Ewigkeit und Unendlichkeit.

In Indien ruft man bei Notfällen übrigens die Telefonnummer 108 an…

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s